Death Parade

VoD-Premiere: Jetzt exklusiv auf Abruf bei ANIMAX

Death Parade auf Abruf bei ANIMAX

 

 

 

 


 

  • Fesselnder Anime-Thriller um ein Spiel um Leben und Tod
  • Mit Benjamin Völz, der Synchronstimme von Keanu Reeves & Charlie Sheen
  • Hochwertige Animationen aus dem Studio Madhouse (u. a. TRIGUN)
  • Die Presse jubelt:
    • "Tödlich gute Anime Serie zwischen Himmel und Hölle" Deadline
    • "anspruchsvolle Anime-Serie mit psychologischem Tiefgang" AnimaniA
    • "Ausnahmetitel aus dem Studio Madhouse" Ninotaku TV
    • "wirklich unvorhersehbar und überraschend" Robert Hofmann
  • Ab Donnerstag, 14. Dezember: VoD-Premiere DEATH BILLIARDS (OmU), der Pilot zu DEATH PARADE aus dem namhaften Young Animator Training Project
  • ANIMAX hat sich für beide von Universum Anime lizenzierten Titel umfangreiche Holdbacks gegenüber SVoD, Pay- und Free-TV gesichert

 

„‘Death Parade‘ ist eine gelungene und vor allem auf Hochglanz poliert präsentierte kleine High-Concept-Serie“ serienjunkies.de

 

München, den 9.11.2017 – ANIMAX, das Anime-on-Demand-Angebot von Sony Pictures präsentiert ab heute die fesselnde Anime-Serie DEATH PARADE in der deutschen Synchron-fassung und ab Donnerstag, den 14. Dezember den Kurzfilm DEATH BILLIARDS in Originalfassung mit deutschen Untertiteln als exklusive VoD-Premiere. Die 12-teilige Serie DEATH PARADE basiert auf dem Kurzfilm DEATH BILLIARDS, den das Young Animator Training Project hervor­brachte. Der tiefsinnige und auf­wühlende Psycho­thriller avancierte in Japan zum Mega-Geheimtipp in der Anime-Frühjahrssaison 2015. Die einzigartige Mischung aus fesselndem Mysterythriller und philosophischem Psychodrama begeisterte auch bei ihrem hiesigen DVD- und BD-Release bei Universum Anime Fachpresse und Anime-Fans. Die hochwertige deutsche Synchronisation wird von Benjamin Völz gekrönt, der deutschen Stimme der Hollywoodstars Keanu Reeves und Charlie Sheen, der bei DEATH PARADE in der Rolle des Protagonisten Decim schlüpft. Für beide Titel hat sich ANIMAX umfangreiche Holdbacks gegenüber SVoD, Pay- und Free-TV gesichert.


"„Death Parade“ ist eine irrwitzige und mitunter philosophische Reflexion über das Wesen des Menschen" Rolling Stone Magazin


DEATH PARADE / DEATH BILLIARDS

Quindecim, eine geheimnisvolle Bar zwischen Diesseits und Jenseits, ist der Schauplatz fesseln­der Do-or-Die-Spiele: Immer, wenn zwei Menschen gleichzeitig sterben, treten sie hier zu einer letz­ten Prüfung gegeneinander an. Unter den wachsamen Augen des mysteriösen Barkeepers Decim messen sie sich in schicksalsentscheidenden, charakterentlarvenden Deathmatch-Duellen – in Billard-, Dart- oder Bowling-Partien …

Die Studio-Madhouse-Produktion DEATH PARADE ist die kongeniale Serien-Adaption des Kurzfilms DEATH BILLIARDS, den der Regisseur und Screenwriter Yuzuru Tachi­kawa (u. a. MOB PSYCHO 100) 2013 im Rahmen des Young Animator Training Projects inszenierte, einer Initiative zur Förderung von Nachwuchs-Animatoren. Bei beiden Anime-Projekten wurde er von Charakter­designer und Animationsregisseur Shinichi Kurata (u. a. BROTHERHOOD: FINAL FANTASY XV) unterstützt, der die schicksal­haften Do-or-Die-Duelle in hervorragend animierten Bildern einfing. Das stimmungsvolle Bar-Ambiente wird dabei von der jazzigen Lounge-Musik des Komponisten Yuki Hayashi (u. a. ONE PIECE GOLD) unterstrichen
.

JETZT FAN WERDEN!